Ontologien

Mittels Ontologien lassen sich Systeme und Modelle mit sämlichen Attributen und Relationen speichern.

Ontologien sind Grammatikneutral und lassen sich in beliebige grammatikalische System importieren. Ontologien sind die „Höchst“-Strukturierten Informationseinheiten die in der EDV genutzt werden können.

Wirtschaftlich Relavant unter anderem für die Ableitung von Software-Services ( Adaptive Service Grid ) aus Geschäftsprozessen (BPE ).

Mit ASG lassen sich semantische Referenzen innerhalb von Informationeneinheiten (Texte, Datenbanken, Wikis ) bereitstellung, um damit verfügbare Informationtechnische-Diensten aufeinander abzustimmen.

Die bei der ASG-Plattform registrierten IT-Dienste stellen – im Gegensatz zu UDDI

( Der Verzeichnisdienst besaß eine SOAP-Schnittstelle zu Unternehmen und drei Arten der Informationen :

A- White Pages

Als Basisinformationen geben die White Pages Auskunft über das Geschäftsfeld, Kontaktdaten eines Ansprechpartners und eine weltweit eindeutigen Unternehmenskennzahl (Data Universal Numbering System (DUNS). des Serviceanbieters.

B- Yellow Pages

Webservices werden nach verschiedenen Klassifkationsschemata anhand internationaler Standards wie UNSPSC eingeordnet um passenden Services zu finden.(„Branchenverzeichnis“)

C- Green Pages

In dieser Schnittstelle wurden Informationen und Beschreibungen der  eines Webservices als tModel gespeichert

Die UDDI Universal Description, Discovery and Integration  Verzeichnisdienst UBR (UDDI Business Registry) wurde Ende 2005 von IBM, Microsoft und SAP eingestellt da sich Mittels ASG die Bereitstellung von semantisch beschriebenen IT-Diensten im Rahmen von Semantic Web Services ersetzen lies.

ASG stellen keinen statischen Satz dar (UDDI), sondern in der ASG-Registry werden sowohl klassische, als auch per Service Delivery Lifecycle dynamisch generierte IT-Dienste erfasst.

Die semantische Beschreibung der Dienste erfolgt bei ASG auf Basis einer innerhalb einer Domänenontologie ( Web Service Modeling Language (WSML) um den Datenaustausch zwischen den IT-Diensten , deren Funktionalität und Bedeutung zu erfassen.

Advertisements